Lehre

Die von mir angebotenen Lehrveranstaltungen spiegeln mein Anliegen wider, Forschung und Lehre in dialogischer Form miteinander zu verbinden. Ich behandele Themen wie Gender, Othering und gesellschaftliche Transformationsprozesse in gegenwärtigen wie vergangenen Medienkulturen stets mit Blick auf den Erwerb von kultur- und geisteswissenschaftlichen Kompetenzen zur kritisch-reflektierten Analyse, Argumentation und Verständigung.


Sommersemester 2021

  • Gender & Medien (Seminar)
  • Die Historische Bildungsforschung und (ihre) Medien (Seminar)

Wintersemester 2020/2021

  • Kritik der Geschichte. Die Historische Bildungsforschung und (ihre) Medien (Seminar)

Sommersemester 2019

  • Von Körpern und Räumen. Annäherungen an eine Theorie der Praktiken (Seminar)
  • Übernahme von Sitzungen im Rahmen eines Seminars für Bachelorstudierende im Fachbereich Pädagogik und Historische Bildungsforschung an der Facultad de Humanidades y Ciencias de la Educación der Universidad Nacional de La Plata, Argentinien. (auf Spanisch)

Sommersemester 2018

  • »Sage mir, was Dir fremdartig erscheint, und ich sage Dir, wer Du bist!« – Entstehung, Eigenschaften und Wirkung des Fremden (Seminar)

Wintersemester 2017/2018

  • Ein prozessuales Zwischenergebnis – Zur Konstruktion nationaler Identität (Seminar)

Wintersemester 2016/2017

  • Wer ist Mensch? – Eine Frage nach der Gewordenheit von Whiteness (Seminar)