Vita

Dr. phil. Lilli Riettiens

Beruflicher Werdegang

seit 04/2021

Vertretung der Juniorprofessur für Mediendidaktik und Medienpädagogik, Arbeitsbereich Medienpädagogik (Prof. Dr. Kai-Uwe Hugger), Department Erziehungs- und Sozialwissenschaften, Humanwissenschaftliche Fakultät, Universität zu Köln

04/2018 – 03/2021

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt ›Europareisen im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert.
Bildungsprozesse und die Konstruktion nationaler Identitäten in Reiseberichten kreolischer Reisender‹, Professur für Historische Bildungsforschung mit dem Schwerpunkt Gender History (Prof. Dr. Elke Kleinau), Department Erziehungs- und Sozialwissenschaften, Humanwissenschaftliche Fakultät, Universität zu Köln

01/2017 – 03/2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Historische Bildungsforschung mit dem Schwerpunkt Gender History, Universität zu Köln

10/2015 – 12/2016

Wissenschaftliche Hilfskraft im DFG-Projekt ›Besatzungskinder in Nachkriegsdeutschland. Bildungs- und Differenzerfahrungen‹ Professur für Historische Bildungsforschung mit dem Schwerpunkt Gender History (Prof. Dr. Elke Kleinau), Department Erziehungs- und Sozialwissenschaften, Humanwissenschaftliche Fakultät, Universität zu Köln


Akademischer Werdegang

10/2015 – 06/2020

Promotion zur Dr. phil. (›summa cum laude‹), Universität zu Köln Thema der Dissertation: Doing Journeys – Die von Lateinamerika ausgehende Europareise schreiben (1839–1910)

Erstgutachterin: Prof. Dr. Elke Kleinau (Universität zu Köln)
Zweitgutachter: Prof. em. Dr. Marc Depaepe (KU Leuven, Belgien)
Drittgutachterin: Prof. em. Dr. Juliane Jacobi (Universität Potsdam)

10/2009 – 06/2015

Studium der Fächer Erziehungswissenschaft, Biologie und Spanisch an der Universität zu Köln
Abschluss: Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen

2000 – 2009

Mathematisch-Naturwissenschaftliches Gymnasium Mönchengladbach
Abschluss: Allgemeine Hochschulreife


Auszeichnungen & Stipendien

2019

Julius-Klinkhardt-Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Historischen Bildungsforschung

07/2019

Kongressreisestipendium zur Universidade do Porto (Portugal)

06/2018

Kongressreisestipendium zur University of Latvia (Lettland)

06/2017 – 07/2017

Mobility Grant des DAAD nach Buenos Aires

2016

Förderpreis der Graduiertenschule ›Managing Diversity and Transition‹


Auslandsaufenthalte und Forschungsreisen

09/2019 – 10/2019

Gastwissenschaftlerin und -dozentin

  • am Instituto de Investigaciones en Ciencias de la Educación (Universidad de Buenos Aires, Argentinien) und
  • an der Professur Historia de la Educación Argentina y Latinoamericana (Universidad Nacional de La Plata, Argentinien)

07/2017 – 08/2017

Forschungs-/Archivreise in die Biblioteca Nacional Mariano Moreno und die Biblioteca Nacional de Maestros (Buenos Aires, Argentinien)

11/2016

Forschungs-/ und Archivreise in die Nationalbibliothek Spaniens (Madrid, Spanien)


Kongressorganisation & Engagement

seit 02/2021

Mitglied der Arbeitsgruppe ISCHE (International Standing Conference for the History of Education) ECR Thinkering Initiative

seit 01/2021

Eingeladenes Mitglied der Arbeitsgruppe ISCHE Web Archive: Education and Pandemics

03/2019 – 03/2020

Mitglied des Erweiterten Lokalen Organisationskomitees des DGfE (Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft)-Kongresses 2020 an der Universität zu Köln (abgesagt aufgrund der Covid-19-Pandemie)
Rolle: Öffentlichkeitsarbeit & Social Media


Gutachterinnentätigkeiten

seit 02/2021

MedienPädagogik. Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung

seit 06/2020

Paedagogica Historica. International Journal for the History of Education

03/2021

Junges Forum für Medien und Hochschule Digitalisierung als Katalysator für Diversität an Hochschulen et vice versa


Mitgliedschaften

ISCHE – International Standing Conference for the History of Education (Mitglied)

DGfE – Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (ordentliches Mitglied in den Sektionen:
Medienpädagogik und Historische Bildungsforschung)

Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW (Mitglied)