»Formatierte (A)Normalität« im Band Das (A)Normale in der Pädagogik

Oktober 2022

Im Oktober ist der Band Das (A)Normale in der Pädagogik open access bei Klinkhardt erschienen, der in differenz- und bildungstheoretischer Perspektive verschiedenen Diskursen zur Hervorbringung des pädagogischen (A)normalen zwischen 1900 und 1970 nachgeht.

Darin enthalten ist mein Beitrag zur ›Formatierten (A)Normalität‹, in dem ich machtvolle Konstellationen, historische Gewordenheiten und die Erzeugung von ›Wissen‹ im Kontext des deutschen Kolonialismus nicht nur auf inhaltlicher Ebene zu fassen suche, sondern sie ebenso in einen größeren mediengeschichtlichen Kontext einordne.

Am Beispiel des historischen Kolonialromans für Kinder und Jugendliche geht es also um Formate, Formatierungen und damit einhergehende (A)Normalisierungen jenseits formaler Bildungskontexte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s